K-Strasse

FURIOS Campusmagzin: Released!

«Verrückt ist, wie altbacken die Asta-Fritzen aus Dahlem immer noch sind. Sie haben nichts zu sagen - außer die Vergangenheit anzubeten. Wo die sind, ist hinten. […] Das ist die große Leerstelle der Freien Universität.

Wann setzt sich endlich eine Studierendenschaft als politische Kraft an der Uni durch, die wieder etwas zu sagen hat? Die das akademische Leben spannender macht, die interessante Zeitungen herausgibt und nicht bloß rechts (Landowsky, Diepgen) oder links ist (ehemals Rabehl etc.)?»

Das schrieb die fiese, AStA-hassende und überhaupt erzkonservative Liberale Hochschulgruppe die linke «taz» in ihrer Ausgabe vom letzten Donnerstag.

Was soll man dazu noch sagen?

Vielleicht so viel: Diese Woche startet FURIOS, das neue studentische Campusmagazin an der FU Berlin!

Seit 60 Jahren gibt es die Freie Universität. Seit 40 Jahren ist sie bekannt fürs Kritisieren (unser Heft wurde ja zerrissen, bevor wir begonnen haben). Wir dachten also, dass es an der Zeit wäre, einfach mal wieder zuzuhören. So ist FUROS entstanden. Ihr findet das Heft überall auf dem Campus!

Ob wir eine interessante Zeitung gemacht haben und etwas zu sagen haben werden, dieses Urteil überlassen wir euch Lesern! Zum Beispiel bei Facebook oder StudiVZ.

Die Silberlaube hat ihre Aufgabe erfüllt. Sie hat dazu beigetragen, dass sich an einer Universität mit mehr als 30′000 Studierenden die richtigen Leute gefunden haben. Silberlaube und FURIOS sind und waren voneinander unabhängig. Aber dank FURIOS braucht es Silberlaube nicht mehr.

Weiter geht es auf www.furios-campus.de !


weitersagen.gif weitersagen.gif


December 9, 2008. K-Strasse. No Comments.

Copyright: Creative Commons

No Comments

Be the first to comment!

Leave a Reply

Bitte Anti-Spam-Wort eingeben:


Anti-spam image

Trackback URI